top of page
claudio-testa--SO3JtE3gZo-unsplash.jpeg
ufz_transparent_de_blue.png

Zentrum für Umweltforschung GmbH

UFZ Helmholtz

Wer wir sind...

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH (UFZ) ist eines der weltweit führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Umweltforschung und genießt hohe gesellschaftliche Anerkennung. Es zeigt Wege für einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen zum Wohle von Mensch und Umwelt auf. Das UFZ verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der integrierten Umweltforschung, verfügt über innovative wissenschaftliche Infrastrukturen und pflegt wichtige nationale und internationale Kooperationen. Als verlässlicher Partner unterstützt das UFZ Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft dabei, die Folgen menschlichen Handelns für die Umwelt besser zu verstehen und Optionen für gesellschaftliche Entscheidungsprozesse zu entwickeln.

Das UFZ wird in diesem Projekt mit dem Department Monitoring and Exploration zusammenarbeiten

Technologies (MET) und Department of Ecosystem Services (ESS). Der Forschungsschwerpunkt der Abteilung MET liegt in der Weiterentwicklung und Bewertung von Methoden und Methodenkombinationen zur zuverlässigen hochauflösenden Untersuchung von unterirdischen Strukturen und Umweltprozessen. Die Abteilung bündelt Kompetenzen aus verschiedenen Bereichen wie Hydrogeologie, Geotechnik, Direct-Push-Technologie, Geophysik, On-Site-Analytik, Sensorentwicklung, multivariate Datenanalyse und Optimierung.

Die Forschungsaktivitäten spiegeln sich in verschiedenen Projekten wider. Weitere Informationen finden Sie auf der Websitewww.ufz.de. Die Forschung der Abteilung ESS konzentriert sich auf Ökosystemleistungen, ein Konzept, das Biodiversität und menschliches Wohlbefinden verbindet. Die Abteilung arbeitet selbstverständlich an der Schnittstelle Wissenschaft-Gesellschaft. Dies bedeutet, über Disziplinen und politische Sektoren hinweg zusammenzuarbeiten, um sinnvolle und partizipative Wissensaustauschprozesse zu ermöglichen.

Was sind unsere Aufgaben in CityCLIM?

Die Hauptaufgabe des UFZ ist die Entwicklung und Bewertung von CCS-Konzepten für das Urban Climate Monitoring. Das Konzept zielt auf die Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern in die Datenerhebung, Datenqualitätssicherung, kontextsensitive Interpretation von Daten, Nutzung von Daten.

  • Etablieren Sie Citizen-Science-Projekte in teilnehmenden Pilotstädten
  • CS-Datenerfassung und -analyse
  • Verbreitungsaktivitäten des CityClim-Projekts
  • Ethik und Datenmanagement
thisisengineering-raeng-WVNLyCPCmIE-unsplash.jpeg

Verwandte Fähigkeiten und Erfahrungen der Organisation

Die Mitarbeiter der Abteilung Ökosystemleistungen ESS nutzen Studien auf Landschaftsebene, Analysen großer Datenbanken mit multivariaten Statistiken, Modellierung und Geodatenanalyse mit Geographischen Informationssystemen (GIS) sowie transdisziplinäre Workshops, Fokusgruppen, Interviews und CS-Ansätze. Die ESS beteiligt sich aktiv an der Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) und dem Aufbau der Deutschen Ecosystem Service Partnership (ESP-DE).

bottom of page